Myadvertisingpays

Myadvertisingpays


My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!

Videoanleitung der richtige Start

Myadvertisingpays 2.0 die positive Zukunft

Der erste Eindruck der neuen Webseite ist echt sehr überzeugend.Die Webseute wird in den nächsten Monaten auch in deutsch kommen.
Mitgliedschaften werden jetzt auf monatlicher Basis verkauft. Der Prozentsatz Ihrer Partner-Provisionen ist nicht mehr an die Art Ihrer Mitgliedschaft gebunden. Das einzige was bestimmt, welche Mitgliedschaft Sie kaufen sollen ist die Anzahl der Aktiven Credit Packs, die Sie haben. Jeder wird 10/5% Provisionen auf der ganzen Linie erhalten! Was dies bedeutet ist, dass jeder 10% Provisionen für externe Einkäufe (über einen Prozessor) erhalten wird und Einkäufe, die aus der Account Balance bezahlt werden, bringen dem Sponsor jeweils 5% Provisionen ein.

Map2.1

Der Website kann absolut kostenlos beigetreten werden und es werden keine Kosten für diejenigen mit weniger als 14 Credit Packs entstehen, was bedeutet, dass es viel leichter sein wird, neue Interessenten an Board zu bringen.
Wenn Sie eine Mitgliedschaft innerhalb der letzten 30 Tage gekauft haben, werden Sie 30 Tage kostenlos mit 2.0 bekommen. Andernfalls werden Sie eine Mitgliedschaft bei der Anmeldung kaufen müssen, um wieder mit dem Verdienen am Profit Share zu beginnen

Die maximale Anzahl der Credit Packs ist jetzt 1000. Zusammen mit dieser Änderung ist der Preis 49,99 Euro und sie verdienen im Laufe der Zeit 55,00 Euro (natürlich abhängig von den Gewinnen). Sie werden 100% Ihrer Provisionen und Ihrer Gewinnbeteiligung behalten können, weil es keinen 5%-Abzug mehr für den AdFund geben wird! Das Produkt selbst bleibt vorerst unverändert. So, für diejenigen unter Ihnen mit 1200, werden Sie so viele CPs bis runter zu 1000 auslaufen und sich Ihre Einnahmen daraus auszahlen lassen müssen!

Wegen neuer Bankanforderungen wird es eine 30-Tage-Wartezeit für neue Einnahmen geben, also Gewinnbeteiligungen oder Provisionen, bevor Sie ausbezahlt werden können. Nach 30 Tagen werden diese Beträge in die Available Account Balance freigegeben. Allerdings werden Sie diese Mittel jederzeit für Produkteinkäufe verwenden können. Diese 30-Tage-Wartezeit schützt uns vor Rückerstattungsforderungen und dergleichen und ist eine von den Prozessorbanken nicht verhandelbare Bedingung. So, bestehende Mitglieder werden drei Balance-Konten haben: 1) USD Balance> Diese kann ausgezahlt ODER für Produktkäufe verwendet werden. Wenn Sie ein Produkt kaufen, wird Ihr Geld beim Kaufabschluss zuzüglich unserer Bankgebühren in EURO umgerechnet. 2) EURO ON HOLD Balance> Hier ist wo die verdienten Gewinnbeteiligungen und Provisionen für 30 Tage gehalten werden. Sie können mit diesem Geld Einkäufe tätigen aber keine Auszahlungen. 3) Available EURO Balance> Dies sind die Gelder, die freigegeben wurden (nach den 30 Haltetagen), und stehen für Auszahlungen zur Verfügung.

Banner Werbung wird auf der Basis PPC (Pay Per Click) verkauft, und wir verwenden interne (Anti)Betrugsmechanismen, die erkennen wenn Klicks gefälscht wurden, so Ihnen werden nur echte (von Menschen ausgeführte) Klicks in Rechnung gestellt. GEO(grafisch)-gezieltes Werben für Banner ist jetzt verfügbar!
Wir haben jetzt ein internes Support-System und alle neuen Support-Anfragen werden intern bearbeitet und an Ihr MAP-Profil gebunden sein.
Es werden viele neue Produkte und Spiele in diesem Jahr hinzugefügt werden!
Sie können jetzt ganz legal bis zu zwei Mitglieder im gleichen Haushalt an Board bringen, ohne sich darüber Sorgen machen zu müssen, dass Ihr Konto gesperrt werden könnte. Es wird einen Familien-Registrierungslink in Ihrem Backoffice geben. Wenn die (Ihre Familienmitglieder) sich über diesen Link registrieren, werden sie unter Ihnen (als Sponsor) aufgeführt und deren Einkäufe werden Ihnen keine Provisionen einbringen,aber
sie werden Gewinnbeteiligungen erhalten. Dies stellt sicher, dass es keinen Provisionsbetrug (so genanntes Stapeln) geben wird und stellt auch sicher, dass Ihr Konto mit uns einen guten Ruf behält. Jeder, der zur Zeit gegen unsere Empfehlungsregeln verstößt, wird im neuen System aufgespürt!

MAP2.0

Sie können für eine noch unbestimmte Zeit immer noch USD von Ihrem Konto auszahlen lassen. Sobald die USD von unserer Bank freigegeben werden, werden USD-Konten verrechnet. Sie werden außerdem mit Ihren USD Einkäufe erledigen können. Beim Kaufabschluss wird es zuzüglich unserer Bankgebühren in EURO umgerechnet.
Alte USD Credit Packs werden zu den normalen USD-Zahlen (60$) auslaufen, während neu gekaufte EURO Credit Packs mit 55,00 EURO auslaufen werden.
VX wird viele neue Finanzierungsmöglichkeiten hinzufügen!
Eine neue Karte wird bald von VX hinzugefügt, welche für Einzahlungen UND Auszahlungen verwendet werden kann!
Sie werden auch Ihre USD in EURO auf der VX-Plattform konvertieren können.
Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, achten Sie bitte auf die Eingabeaufforderungen und Meldungen auf Ihrem Bildschirm, um sich mit dem neuen Programm vertraut zu machen! Hier sind ein paar Screenshots der neuen Website :) . Wir glauben, dass jeder mit dieser neuen Plattform zufrieden sein wird, die für die Zukunft gebaut wurde!

1. Kann man mit My Advertising Pays wirklich gutes Geld verdienen?
Ja, das geht.Das System von My Advertising Pays wurde so konzipiert, dass jeder damit gutes Geld verdienen kann.Dazu muss man nichts weiter tun, als einige Credit Packs zu kaufen.Die Anzahl der Packs richten sich nach den eigenen finanziellen Verhältnissen, sodass man mit 1 Credit Pack starten kann.Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.Startet man mit 1 Pack, dann macht es Sinn monatlich ein Weiteres nachzukaufen. Dadurch können die Gewinne schneller wachsen.

2. Auch ohne Sponsoring, Verkaufen und Rekrutieren?
Ja, auch das ist möglich. Denn jeder der mit einem gewissen Startkapital an Credit Packs beginnt, hat bereits den ersten Schritt zum Geld verdienen getan. Bedingt dadurch, dass die Credit Packs täglich Geld erwirtschaften, schafft man sich ein finanzielles Polster an, welches man zu Beginn immer wieder refinanziert.Das heißt, man kauft Credit Packs nach. Dadurch gewinnt das System, es können schneller und öfter Credit Packs nachgekauft werden und der Account gewinnt an Einnahmen.Je nach eigenen Bedürfnissen lässt man dieses System wachsen.

3. Kann sich ein Geschäft wie Myadvertisingpays zur größten Firma des Internets entwickeln?
Ja, das geht und es ist auch so.My Advertising Pays ist eines der wenigen Unternehmen, welches das hält, was es verspricht.
Das System zahlt wirklich alle 20 Minuten und das 72 mal täglich Geld aus. Es hat einen hervorragenden Support, an den man sich bei Problemen immer wenden kann.
Alle Hürden, welche bei neuen Systemen ganz normal sind, werden erfolgreich gemeistert.Das Auszahlungssystem wurde bis ins kleinste Detail ausgearbeitet, sodass es auf lange Sicht einen Gewinn für jeden bringt – nämlich für den Betreiber und für den Nutzer.

4. Was benötigt man, um hier zu starten?
Eigentlich sehr wenig! 1. Einen Internetzugang – den heutzutage schon fast jeder hat. Ob per PC zu Hause, übers Handy oder Tablett. 2. Maximal täglich 10 Minuten Zeit – ob kurz im Büro, in der Mittagspause, zu Hause vor dem Fernseher oder unterwegs. 3. Ein wenig Geduld – denn das System ist auf lange Sicht aufgebaut worden.

5. Wer kann bei uns starten?
Jeder ab 18 Jahren.Schaffen sie sich den finanziellen Freiraum.Jeder möchte mehr Zeit haben für sich und die schönen Dinge im Leben und der gerne täglich etwas mehr Geld zur Verfügung haben will.

Dass dieses System ein langlebiges System sein wird, da sich der Geschäftsführer vorgenommen hat sein Geschäft eines Tages an seine noch dreijährige Tochter zu vererben. Was spricht noch dagegen dieser Firma nicht zu vertrauen und nicht zu starten?

6. Wie funktioniert das System?
My Advertising Pays ist eine Firma, die in der Werbung zu Hause ist. Hier wird Werbung gemacht, ob als Text oder Banner. Das System um MyAdvertisingPays wurde so ausgeklügelt, dass ein ständiges Geben und Nehmen entsteht. Das heißt, wir kaufen Werbung ein, bekommen für den Einkauf unsere Werbepunkte, welche wir in Werbung investieren und wodurch die Firma wieder Geld zurück bekommt.

7. Was muss beachtet werden?
Zu beachten ist, dass man an den täglichen Gewinnen nur beteiligt werden kann, wenn man wenigsten 1 Credit Packs zu laufen hat. Dann schüttet das System für dieses eine Pack alle 20 Min den Gewinn vom Weltumsatz aus dh. wir bekommen alle 20 min einen anderen Betrag.Hier wird kein fester Betrag zugesichert.

8. Woran muss gedacht werden?
Einer der wichtigsten Punkte, an die gedacht werden muss und an die man, wenn man mit My Advertising Pays Geld verdienen möchte, ist das tägliche Klicken von 10 Werbeflächen im Traffic Exchange Netzwerk. Dieses Klicken der Werbung muss im 24 Stunden Rhythmus jeden Tag auf`s Neue geschehen.

9. Was sollten man sonst noch wissen?
MyAdvertisingPays ist ein reines Affiliateprogramm, welches in Amerika zu Hause ist und dessen Geschäftsführer Mike Deese ist. Es wird großen Wert auf Schutz und Sicherheit der User gelegt und das System wird ständig erweitert, verbessert und überarbeitet, damit es genau das hält, was es verspricht. Die Plattform von myadvertisingpays ist ausschließlich in Englisch, wobei sie sehr leicht zu bedienen ist.

Mögliche Risiken bei My Advertising Pays

Die Kritiker von My Advertising Pays behaupten regelmäßig, dass die Plattform ein Schneeballsystem darstelle. Die Betreiber und auch zahlreiche Nutzer bestreiten dies vehement. In Deutschland und auch den meisten anderen Ländern auf der Welt ist das Betreiben von Schneeballsystem strengstens verboten. Ein Schneeballsystem zeichnet sich dadurch aus, dass Nutzer ihre Einnahmen von den selbst geworbenen neuen Nutzern erzielen und dadurch eine Umverteilung des Geldes von der unteren Ebene auf die höheren Ebenen erfolgt.
Der beste Gegenbeweis für diese Behauptung ist, dass jeder mit My Advertising Pays Geld verdienen kann ohne einen einzigen neuen Partner geworben zu haben. Wie bereits erläutert wurde, stammen die Gewinne von My Advertising Pays aus der Vermarktung von Werbung. Die Voraussetzungen für ein verbotenes Schneeballsystem sind dadurch überhaupt nicht gegeben.

Da bei My Advertising Pays ein virtuelles Guthaben erzielt wird besteht, wie auch bei der jeder Bank, die Gefahr des Zahlungsausfalls.Es besteht keine Garantie auf Gewinne.

Der Gründer Mike Deese hat dem jedoch mit zwei Mechanismen vorgebeugt. Zum einen wird das investierte Geld auf unterschiedlichen Bankkonten gelagert, sodass bei Schwierigkeiten auf dem einen Konto das andere Bankkonto für die Auszahlungen an die Partner verwendet werden kann. Zum anderen wird durch die Limitierung auf 1.000 Creditpacks pro Haushalt die übermäßige Inanspruchnahme der Auszahlungen verhindert. My Advertising Pays garantiert im Übrigen für eine Auszahlung innerhalb von 24 Stunden. Zum Vergleich: Eine Überweisung von Geld zwischen deutschen Bankkonten dauert in der Regel länger als einen Tag.

My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!

 

Das Jahr 2016 wird die MAP Welt im positiven Sinne völlig verändern.

Mike Deese zeigt sich als Gründer besonders transparent und beweist Führungsstärke. Er sieht es vor alle Beteiligten schon vorher über die anstehende Änderung zu informieren. Besonders schätzenswert ist sein Wille aus MyAdvertisingPays eine einzigartige Werbeplattform zu machen.Er hat den Markt erkannt, die Stärken von Map werden weiter gestärkt, die Schwächen abgebaut. Diese Maßnahmen werden besonders von externen Unternehmen, die Werbung kaufen und auch von uns Partnern das Vertrauen in MAP stärken.

Die Außendarstellung der Seite wird professioneller, kundenorientierter und zeigt dann der Welt, was wir tatsächlich sind – eine online Werbeplattform. Kein Map Gegner wird jemals wieder etwas von “Schneeballsystem” oder ähnlichem erzählen können.

So wie jedes andere Unternehmen, ist Map auch ein gewinnorientiertes Unternehmen und muss auch Entscheidungen im Sinne des Unternehmens treffen. Das schöne ist, wir alle profitieren davon, weil 95 % des Gewinns an uns zurück fließen. Die übrigen 5 % versetzen Michael Deese in die Lage, ein Budget zu haben, so im Markt zu agieren, wie es für MAP am besten ist.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar